GIK – Informationen 9 vom 3.6. 2019 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der GIK, 

vor einigen Tagen, als wir alle aufgerufen waren, die Mitglieder des Europäischen Parlaments neu zu wählen, fand unser diesjähriger Frühjahresempfang statt. Sehr viele Mitglieder und Freunde waren beeindruckt von dem besonders gelungenen Fest im Godesberger Trinkpavillon. Unser Festredner, Prof. Dr. Frank Decker, Universität Bonn, hat in seinem  Vortrag mit geradezu prophetischer Analyse die Dinge angesprochen, die sich, teilweise, bereits schon am Abend, abzeichneten und die sich inzwischen bis heute ergeben haben. Wir konnten wahrlich bei der Festlegung unseres Termins nicht diese Koinzidenz der Ereignisse voraus ahnen, hatten aber das Glück, mit Prof. Decker jemand eingeladen zu haben, der uns, wie kaum jemand sonst, die aktuelle Situation in Europa so „haut– und zeitnah“  vor Augen führen konnte. 

Des Weiteren möchten wir noch auf einige Veranstaltungen hinweisen, die für manche von Ihnen noch interessant sein könnten.

  • In Zusammenarbeit mit der DIG bietet Frau Dr. Angelika Dierichs im Rahmen eines Jour Fixe am Mittwoch, dem 5.6. 2019 einen Vortrag an: „Als die Römer im Athen regierten …..“

Best Western Hotel Domicil, Thomas - Mann Str. 24-26  Beginn ist pünktlich um 11 Uhr. Gegen 12.45 Uhr besteht die Möglichkeit, im Restaurant Red Sea (nebenan) ein kleines, aber feines Menu, (Preis  20.--€,) einzunehmen. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung und Rückfragen direkt am Frau Dr. Dierichs, 0228 967 78 722 

„Athen und Griechenland unterstehen seit 146 v.Chr. der Herrschaft Roms. Die römische Provinz Achaia entwickelte sich zum kulturellen Mittelpunkt des Imperium Romanum. Der Vortrag erinnert an bekannte und weniger bekannte Ereignisse dieser Epoche. Athen wird im Mittelpunkt des Interesses stehen. Durchstreifen Sie die „römische“ Agora, entdecken Sie Reste der von Kaiser Hadrian vorgenommenen Stadterweiterung; lernen Sie Schriftzeugnisse und Werke der bildenden Kunst kennen, in denen sich das „römische“ Athen widerspiegelt“. 

  • Auf den nächsten Filmabend im Rahmen von KKK haben wir mehrfach hingewiesen. Am Donnerstag, dem 6.6. 2019 wird im Drehwerk, Adendorf, der Film von Ingmar Bermann „Das Schweigen“ Beginn: 18 Uhr 
  • Der Jour Fixe am 13.6. 2019, findet diesmal im Haus an der Redoute, Bad Godesberg, Kurfürstenallee 1 a statt. Beginn: 19 Uhr

Prof. Dr. Hans-Joachim Pieper nimmt uns mit auf seinen Rückblick in die europäische Geistesgeschickte und beleuchtet die Ideen, die bis heute die europäische Identität maßgeblich prägen, die sich im Denken der Aufklärung entwickelt haben. Dazu gehören die Verständigung auf wissenschaftliche Rationalität, die Entwicklung eines demokratischen Staatsverständnisses, die Trennung von Staat und Kirche, das Grundkonzept der Menschenrechte. Europa steht heute vor der Herausforderung, diesen Entwicklungen zu begegnen. Ein Europa im Sinne einer kritischen- „aufgeklärten“ – Aufklärung ist vielleicht keine Utopie, aber doch ein erstrebenswertes Leitbild. 

Schon jetzt blicken wir auf die in nächster Zeit anstehenden Projekte, an denen sich die GIK beteiligt und zu deren Realisierung wir auf Hilfe und Unterstützung aus dem Kreis der Mitglieder und Freunde hoffen.

    • Am 10.8. 2019 wollen wir wieder unser GIK – Sommerfest im Kottenforst begehen;
    • Auch in diesem Jahr, am 29.9. 2019, wird sich die GIK wieder mit einem Info – Stand an dem von der Stadt Bonn angebotenen „Kultur-und Begegnungsfest – Vielfalt“ beteiligen.

Beide Veranstaltungen bedürfen einer umfangreichen Vorarbeit. Hilfreiche Hände und ideenreiche Köpfe sind uns sehr willkommen. 

Nun wünschen wir uns allem ein paar tolle und ereignisreiche Sommertage und, da sich die politische Landschaft inzwischen sehr unübersichtlich und wenig verheißungsvoll gestaltet, zumindest einen geordneten Durchblick und Gelassenheit bei dem, was in den kommenden Wochen auf uns zukommt. 

Beste Grüße 

Manfred Jastrzemski